Start

Herzlich Willkommen

„Brot ist ein Überlebensmittel!“- dieser Satz passt wohl nicht mehr so ganz in die heutige Zeit. Bei all dem Überfluss an Lebensmitteln und der Menge an Brotsorten, Klein- und Feingebäckangeboten, ist Brot nicht mehr „nur“ zum Überleben da, es ist zum Lebens- und Genussmittel geworden. Für mich ist Brot noch viel mehr- eine Leidenschaft!

 

Ich mache meine Produkte ohne Ausnahme in meiner eigenen Backstube, aus ausschließlich hochwertig hergestellten, biologischen Rohstoffen, mit meinen eigenen Händen, mit Liebe zum Detail. Auf mein fertiges Brot will ich stolz sein und es mit allen Sinnen genießen können- es zählt der leckere Geschmack, der unwahrscheinlich gute Geruch, das rustikale und trotzdem feine Aussehen, das angenehme Gefühl beim Kauen und zuletzt auch das wunderschöne Geräusch des Knackens, beim Reinbeißen in die rösche Brotkruste.

 

Auch der respektvolle Umgang mit den Gaben der Natur ist mir sehr wichtig! Deswegen verwende ich ausschließlich Biologische Rohstoffe und versuche in meinen Rezepten mit vielen Fairtrade- Zutaten und Mehlen aus regionalen Mühlen zu arbeiten.

 

Für mich gilt der Leitsatz: „Gutes Brot braucht Zeit“! Die Zeit braucht es zum Einen in der Herstellung- eine lange Teigrührung mit Vorteigen oder Sauerteig und viele Ruhezeiten für den fertigen Teig - zum Anderen aber auch in der Phase nach dem Ausbacken, in der das Brot seine volle Würze entfalten kann. Für viele meiner Brotsorten gilt die alte Weisheit: „Brot schmeckt besser am nächsten Tag“. Der Beste Zeitpunkt für das Anschneiden eines körnigen Brotes ist ohnehin erst etwa ein bis zwei Tage nach dem Ausbacken. Freilich ist das aber Geschmacksache und einer Frage, wie lange Sie sich beherrschen können, mein leckeres Brot anzuknabbern. ;-)

 

Um meine Ansprüche an mich selbst in der Backstube, mit meiner anderen Priorität, dem Familienleben vereinbaren zu können, musste ich einen entscheidenden Schritt wagen:

Nämlich, den üblichen Arbeitsbeginn des Bäckers in der Nacht, auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Ich bin Mutter von zwei kleinen Töchtern, die ältere geht in den Kindergarten, die jüngere ist noch mit mir zu Hause. Mein Mann arbeitet Vollzeit als Schreiner und die Omas und Opas wohnen viele Kilometer entfernt von uns, weshalb das Arbeiten bei Nacht und bei Tag mit Kindern nicht umsetzbar ist. Dennoch wollte ich mit meiner Familie eine Möglichkeit finden, meine Leidenschaft als Bäckerin zu leben.

Am Abend vorm Backtag beginne ich mit den Vorbereitungen, dem Ansetzen von Teigen und der Herstellung von Brüh- und Quellstücken. Der nächste Arbeitstag beginnt für mich dann um ca. 8.30 Uhr, wenn meine Kinder versorgt sind. Daher ist mein Brot frisch ausgebacken erst ab ca. 11.30 Uhr zu haben.

Für den, der gerne schon vor dem ersten Ausbacken ein Brot kaufen möchte habe ich am Samstag die unverkauften Brote vom Vortag im Angebot. Sie sind nicht im Preis reduziert, da diese Brote am zweiten Tag mindestens so gut schmecken wie am Tag der Herstellung und auch die Haltbarkeit über mehrere Tage hinweg noch besteht.

Damit Sie einen besseren Überblick über das verfügbare Angebot haben, sind auf dieser Homepage ungefähre Zeitangaben der Ausbackzeit des jeweiligen Brotes vermerkt. Um sicher sein können, dass Ihr Wunschbrot verfügbar ist, geben Sie am Besten eine Vorbestellung im Online-Bestellformular auf.

Die lange Haltbarkeit meiner Brote erreiche ich durch eine Teigherstellung in vielen Schritten und durch das Backen bei fallender Hitze im Schamottsteinofen. Diese Art des Backens ist sehr ähnlich wie bei einem Holzofen, da durch das Backen bei fallender Hitze ohne Aufheizphase keine Luftverwirbelungen entstehen, die das Brot austrocknen lassen würden.

 

BackLiesl
Prunner Bergstr.19
93339 Prunn bei Riedenburg

Telefon: 09442 9216737
Mobil: 0171 8603882
E-Mail: laden@backliesl.bio

Öffnungszeiten:
Freitag 12:00 - 18:00 Uhr